Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

HeadWeisseBank.u.Birken

Das Kilian-Hofmann-Haus feiert sein 25-jähriges Bestehen

Das Kilian-Hofmann-Haus feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Am 2. Juni 1986 wurde das Wohnheim für psychisch kranke Menschen seiner Bestimmung übergeben. Zunächst zogen fünf ehemalige Patienten der Lohrer Psychiatrie in das Bezirkswohnheim ein, 1987 war das Haus mit sechs Frauen und 14 Männern voll belegt. Nach dem Ausbau des Daches hat das Heim seit diesem Jahr 25 Plätze.

„In einer familiären Atmosphäre sollen die Bewohner ein möglichst selbständiges, menschenwürdiges Leben führen“, hieß es in der Festschrift 1987. Auch heute gilt das noch. Als Wohnheim der Eingliederungshilfe für chronisch psychisch kranke Menschen zielt die pädagogische Arbeit auf die soziale Integration der Bewohner.

Grundlage des Konzeptes ist das Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe: Ressourcen und Kräfte der Bewohner müssen entdeckt, aktiviert und gefördert werden. Dabei sind nicht Defizite, Symptome und Auffälligkeiten der Bewohner Ausgangspunkte der sozialen Dienstleistung, sondern individuellen Fähigkeiten, Stärken und Potenziale.
 

Pressemitteilung der Heime am Sommerberg/ kw

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Werner Hartmann
Heimleiter
Dipl. Soz.-Päd. (FH)
Am Sommerberg 10
97816 Lohr a.Main
Tel: 09352 503-70011
Fax: 09352 503-70000